home | my space | video 1 | video 2

Desert Planet aus Rovaniemi in Lapland gehören zweifelsohne zu den Superstars der internationalen Micromusic/8-Bit-Electro-Pop Community. Jukka Tarkiainen und Jari Mikkola setzen mittels Laptops hochgradig tanzbare Kompositionen im trashigen Amiga/C 64-Sound in Szene, die Live von VJ Antti Hovila bizarr visuell veredelt werden. Rechnergenerierte „Let’s dance, let’s rock’n’roll“-Slogans in Roboterslang und die skurrile Performance, bei der die Protagonisten in B-Movie Raumanzügen und grünen Helmen bekleidet umhertanzen, sorgen bei Konzerten für ausgelassenste Stimmung bei jedem Publikum, ob Punk oder Technofan. Ihre bisherigen Veröffentlichungen wurden vortrefflich von z.B. Spex, Uncle Sally’s und DE:BUG belobhudelt; selbst 3Sat war dieses einzigartige Projekt einen Bericht wert. Bekennende Verehrer der Band sind u.a. Björn Lynne (Amiga- und Playstation-Legende) und die Schweizer Video- und Performance-Künstlerin Pipilotti Rist. Desert Planet wurden vom „Arts Council of Lapland“ zum „Artist Of The Year 2005“ gewählt. Die erste Pop-Gruppe überhaupt, der diese Auszeichnung (die bislang nur an Schriftsteller und bildende Künstler ging) verliehen wurde!!!